Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch

Ja und es bleibt außerdem noch Milch übrig, die wir in unserer Hofkäserei in Flaschen abfüllen oder zu leckerem Käse verarbeiten. Bei unserer muttergebundenen Kälberaufzucht, wird jedes Kalb von der eigenen Mutterkuh aufgezogen und erhält neben der Milch auch noch die ungeteilte Fürsorge der Mutter. Diese führt es auch an das leckere Gras und Heu heran, macht es mit den anderen Kühen bekannt und begleitet den ersten Weideaustrieb genauso wie den Umtrieb im Stall. Du willst das auch mal erleben? Dann komm einfach aufs Oberfeld an die Kuhweide und bewundere die ganze "Bande". Viel Spaß!

Zurück