Was hat gutes Brot mit lebendigem Boden zu tun?

Um gesunde, hochwertige Brote und Backwaren herzustellen, brauchen wir gesunde Böden. Unzählige, winzige Lebewesen, die in der obersten Schicht des Bodens leben, wandeln zum Beispiel Pflanzenreste zu Humus um. Nur wenn der Boden genug Humus enthält ist er fruchtbar und ermöglicht gute Ernten. Auch sorgt die Humusschicht dafür, dass der Boden Wasser speichern kann. Diese Fähigkeiten des Bodens sind wichtig, da die Klimakrise immer öfter zu langen Dürrephasen oder zu Starkregen führt. Damit die Bäuerinnen und Bauern die Böden in unseren Regionen Humus aufbauend bewirtschaften können und Bäckerinnen und Bäcker weiter gutes Brot aus ihrem Getreide backen können, muss vieles geändert werden. Darauf macht die Aktion BODEN-BROT aufmerksam. Organisiert wird die Aktion von dem Verband Die freien Bäcker e.V. Pro BODEN-BROT spenden wir einen Euro für die Ausbildung von „Boden-Botschafter*innen“. Sie tragen dann ihr Wissen in die Berufsausbildungen und machen auf die Bedeutung der Böden aufmerksam. Deshalb lautet das Motto der Aktion: Guter Boden- gutes Brot! Mehr dazu in unserem Hofladen und bei "Die freien Bäcker e.V."

Zurück